Contacts Project Coordinator

CDE Petra Patrimonia

Bd des Martyrs couvent des Cordeliers, 04300 Forcalquier

Mail info@bacchus-sme.eu

 

This project has been funded with support from the European Commission.

This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Copyright © 2017 Senscop. All Rights Reserved.

Project references 2016-1-FR01-KA202-023903

Das EU-Projekt BACCHUS SME wird seit September 2016 im Rahmen des Erasmus+ Programmes, das berufliche Aus- und Weiterbildung zum Thema hat, durchgeführt. Projektende ist Dezember 2018.

 

An diesem multidisziplinären Projekt nehmen Organisationen aus 6 europäischen Ländern teil (Frankreich, Portugal, Österreich, Italien, Spanien und Bulgarien). Projektkoordinator ist CDE Petra Patrimonia (französischer Partner)

Europa (die EU) ist zurzeit die weltweit beliebteste Tourismusdestination, die im 6. Jahr in Folge Zuwächse aufweisen kann.

 

Obwohl aus den jährlichen Tourismusstatistiken steigende Besucherzahlen für europäische Weingüter abzulesen sind, besteht im Weintourismus, einem modernen, dynamischen und kreativen Sektor, ein Bedarf an innovativen hochqualifizierten Unternehmern und Projektträgern wie auch professionellen Mitarbeitern.

 

Es ist weithin bekannt, dass im Weintourismusbereich kaum Weiterbildungskurse angeboten werden. BACCHUS SME ist daher bestrebt, diese Lücke zu füllen.

 

Hintergrund

Die Herausforderung

Die Herausforderung für den Weintourismus besteht darin, für anhaltende wirtschaftliche Rentabilität zu sorgen. Dabei müssen unterschiedliche Zielsetzungen wie nachhaltige Entwicklung, Wirtschaftswachstum, Beschäftigung, Professionalisierung sowie wirtschaftlicher und sozialer Zusammenhalt unter einen Hut gebracht werden.

 

Das Projekt BACCHUS SME ist bestrebt, all diesen Bedürfnissen zu entsprechen, indem es ein Diagnosetool und einen Blended Learning Kurs entwickelt, mit deren Hilfe eine Erhöhung der Dienstleistungsqualität von im Weintourismus tätigen kleinen und mittleren Unternehmen herbeigeführt werden kann.

 

Im Projekt BACCHUS SME sollen für den Weinsektor relevante touristische Fachkompetenzen entwickelt und gefestigt werden, einem Wirtschaftszweig, der nun beginnt sich in den Partnerländern als wichtiges touristisches Produkt zu positionieren. Weiters soll auch die Organisationsentwicklung in den in den Weinbaugebieten der Partnerschaft im Weintourismus tätigen KMUs gefördert werden.

 

Das Projekt BACCHUS SME wird relevante Stakeholder und Lokalentwicklungsagenturen auf das Potential des Weintourismus und der Weinproduktion in den jeweiligen Regionen aufmerksam machen und die Entwicklung weiterer lokaler und regionaler Produkte in ländlichen Gebieten unterstützen und so ein vielfältiges, zukunftsfähiges und attraktives touristisches Angebot basierend auf Einzigartigkeit und Außergewöhnlichkeit forcieren.

Eine der Hauptstrategien besteht darin, Unternehmertum und Innovation zu unterstützen, um die nachhaltige Entwicklung des Weintourismus in der EU zu fördern und die Zusammenarbeit unter den Stakeholdern zu verbessern und damit den Wert des Kultur- und Naturerbes zu erhöhen.

 

Projektziele

Um die zuvor erwähnten Ziele zu erreichen, werden die BACCHUS SME Partner den Weintourismus in den Partnerländern fördern, indem sie die Erwartungen der Weinbranche und der Touristen erfüllen.

 

 

Zu Beginn wird im Projekt BACCHUS SME ein Diagnosetool erstellt, mit dem Informationen über im Weintourismus tätige kleine und mittlere Unternehmen und die Bedürfnisse der Touristen gesammelt werden.

 

Basierend auf den in der Forschungsphase identifizierten Bedürfnisse wird das  BACCHUS SME Konsortium einen innovativen Blended Training Kurs (mit Fern- und Anwesenheitsunterricht) erstellen, um im Weintourismus tätigen kleinen und mittleren Unternehmen Erstausbildung oder kontinuierliche Weiterbildung anbieten zu können. Dieser auf der BACCHUS SME Plattform abrufbare Onlinekurs soll ihnen dabei helfen, ihre touristischen Dienstleistungen zu verbessern.

 

Der Blended Training (b-learning) Kurs wird innovative Lernmodelle und e-learning Inhalte umfassen, die hinsichtlich Zeit und Ort flexibel genug sind, um den wichtigsten Weiterbildungserfordernissen von im Weintourismus tätigen Unternehmern, Projektträgern und KMU-Mitarbeitern entsprechen zu können. Es ist zu erwarten, dass dieser Weiterbildungskurs zu einer Verbesserung des Managements und der Dienstleistungen von im Weintourismus tätigen KMUs führen wird.-Der Kurs wird mit mehreren Vertretern im Weintourismus tätiger KMUs getestet werden.

 

Projektplan

Die Zielgruppen des Projektes BACCHUS SME sind:

 

  • Im Weintourismus tätige KMUs, Unternehmer und Mitarbeiter;

  • Wichtige Akteure & Stakeholder in der Weinindustrie wie Weinbauern, Weinproduzenten, Wein-KMUs, akademische Einrichtungen mit relevanten Abteilungen;

  • Lokal- und Regionalentwicklungsagenturen, öffentliche Stellen mit Tourismusbezug, Weintourismusexperten, Vertreter aus dem Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Berater/Trainer und anderen.

 

Zielgruppen